Paris

Um ein knuspriges Baguette zu verschlingen muss man nicht zwingend nach Paris, jedoch, wenn Ihr schon mal vor Ort seid, können wir das auch empfehlen.

Es ist fast nicht zu übersehen das Paris durch die Seine in 2 Hälften getrennt und auch „Stadt der hundert Dörfer" genannt wird.

Hier kann man schnell den Überblick verlieren und sich den Touristenmassen anschließen.
Das wusste schon Bonnie Tyler und sang „Lost in France", aber wer darauf ebenso so wenig Bock hat wie wir den erwartet in Paris fantastisches.

Paris ist so vielfaltig wie seine Stadteile es zeigen und eine Reise dorthin fast ein MUSS.

Hier gibt es nicht nur eine der vielfältigsten Kunst und Kultur Szenen sondern auch wunderschöne Plätzchen um den Körper einen Freudenschrei zu entlocken.

Wer es ganz aufregend haben will : Nacht für Nacht steigen in der Pariser Unterwelt wilde Partys, Wände werden mit Graffitis verschönert oder die Erkundung weitläufiger Tunnels -doch alles auf eigene Gefahr - erwischen lassen sollte man sich dabei auch nicht - oder zumindest 30 Euro für das Bußgeld einstecken.